Repair Cafe am 22.3. ab 14 Uhr in der machBar

Am Samstag den 22.3 findet in der machBar Potsdam das nächste Repair Cafe statt. Bei Kaffee und Kuchen können gemeinsam Geräte und Alltagsgegenstände repariert werden. Wir von der machBar stehen natürlich euch mit Rat und Tat zur Seite. Repair Cafes stehen für das gemeinsame Reparieren und den gegenseitigen Kompetenzaustausch. Wir haben zwar persönlich von vielen Dingen eine Ahnung, sind aber dennoch nicht die Götter des Holzes oder des Lötkolbens und deswegen auch auf euch angewiesen.

Start ist am Samstag den 22.3 14 uhr in machBar im freiLand. Zu finden sind wir im freiland im Haus 5, in der Friedrich-Engels-Strasse 22 in Potsdam

eure machBar

Besuch das FabLabs in Rom und Evaluierung von Low-Cost-3D Scanning für Restaurierungen

In der ersten Märzwoche gab es die Möglichkeit an einer aussergewöhnlichen Workshoptour durch Rom teilzunehmen. Teilnehmer waren unter anderem Mitglieder der Steinmetz- und Bildhauerinnung aus München, Restauratoren und Kunsthistoriker. Einige der Teilnehmer hatten schon in den vergangenen Jahren Säulen und Skulpturen im Vatikan aber auch an anderen Orten in Rom restauriert. Von Seiten der machBar ging es darum Möglichkeiten zu evaluieren, um beispielsweise mit vergleichsweise günstigen Geräten 3D-Scans vor Ort machen zu können, die dann ein Restaurator anhand der Bilder und 3D-Modelle begutachten kann. Da hierzu in der machBar und in anderen Fablabs verschiedene Methoden des 3D-Scannings ausprobiert wurden, ging es hier um zukünftige Projekte, dies auch an realen Skulpturen testen zu können. Dazu wird es in Zukunft auf dem Blog einige Updates geben.

Beispiel einer Skulptur auf dem nichtkatholischen Friedhof in Rom, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie kompliziert einige Skulpturen aufgebaut sind verbunden mit den Schwierigkeiten davon einen 3D-Scan zu kreiern.

In Rom haben sich nach der letztjährigen Maker Faire Europe zwei FabLabs gegründet. Die Makerszene in Rom ist nach meiner Einschätzung noch sehr jung, dafür aber sehr agil. Es werden aktuelle sehr viele Aktionen und Workshops an öffentlichen Orten durchgeführt, um für die neuen FabLabs zu werben.

Vielen Dank auch an dieser Stelle an Stefano vom FabLab in Rom für die Führung.

Zum Abschluss noch ein kleiner Ausblick aus dem Museo Capitolini auf das Forum Romanum und die Erinnerung an guten Kaffee.

Besuch vom Smart-Tex Netzwerk aus Thüringen

In der Anbahnungsphase befindet sich ein Projekt mit sogenannten smarten Textilien. Dazu wurde die machBar von Mitarbeitern des Smart-Tex Netzwerks besucht. Dieses Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Forschungsinstituten aus Thüringen und Sachsen die im Bereich “wearable computing” forschen. Ein Ziel des Treffens war die Auslotung von Möglichkeiten mit neuen Materialien direkt aus der Forschung kleiner Projekte zu kreieren die in einem Fablab umgesetzt werden können.

Link Smart Tex Netzwerk

Photonikabend und Photonikkongress 2014

In Vorbereitung auf dem Photonikkongress haben die machBar und das FabLab Berlin einen Hackerabend gestaltet um dann die angefangenen Projekte zusammen mit dem FabLab der RWTH Aachen und den Gewinnern des MakeLight Wettbewerbs auf dem Photonikkongress zu präsentieren. Beide Veranstaltungen waren ein grosser Erfolg und werden höchstwahrscheinlich Startpunkt für weitere Projekte sein.

Wir haben uns mit zwei Projekten beteiligt:

  • DIY Selbstbau Lasercutter aus elektronischen Restmüll
  • Smartphone AddOn um Wärmebilder mit dem Smartphone aufnehmen zu können
An dieser Stelle vielen Dank an das BMBF und an Joachim Fröhlingsdorf vom VDI für die Unterstützung.

EU Projekt – 3D Printing with Kids – Meeting in Barcelona

Ende Februar nahm die machBar an einem Workshop in Barcelona teil. Ziel war es, die Möglichkeiten des 3D-Drucks in Zusammenhang von Bildung und Lernen in der Schule und in freien Workshops auszuloten. Es wurden verschiedene 3D-Drucker mit Jugendlichen in 5 europäischen Ländern gebaut und gemeinsam Workshops kreiert. Einen besonderen Dank an Oskar vom TRANSIT Projekt und dem dazugehörigen Makerspace aus Barcelona.

An dieser Stelle noch die Links zu den beteiligten Initiativen :

Einen besonderen Dank an Cecilia Tham vom Makerspace MOB für die schöne Vorstellung ihrer Projekte und an dieser Stelle viel Glück für das kommende FabCafe.

Update der Aktivitäten

Nach einer kurzen Pause finden ab sofort wieder unsere offenen Tage statt :

  • Dienstags : Open Lab – Holzwerkstatt (ab 18 Uhr)
  • Mittwochs: Open Lab – FabLab (ab 18:30)
Mittwoch 19.3. – Makerspace in der Stadt und Landesbibliothek Potsdam
Samstag 22.3. – Repair Cafe in der machBar
eure machBar