Soundwalk beim Chaostreff am 16.10.

Wie schon an verschiedenen Stellen angekündigt, ist nächste Woche parallel zum Chaostreff der Soundwalk mit der #liketohear Box in der machBar. 19 Uhr gehts los. Die Veranstaltung ist besonders für Leute die sich mit dem Thema hören, Open Source Hardware oder verwandten Themen beschäftigen interessant.  Hier noch mehr Infos zum Forschungsprojekt.

Ob mit oder ohne Höreinschränkung: Forsche mit den WissenschaftlerInnen des Fraunhofer IDMT aus Oldenburg an einer neuen, tragbaren Hörunterstützung. Stelle mit fachlicher Begleitung die neuesten Testgeräte selbst in Alltagssituationen nach deinen individuellen Bedürfnissen ein und entwickle gemeinsam mit ExpertInnen kreative Design-Ideen.

Bei diesem bürgerschaftlichen Forschungsprojekt stehen die Wünsche der Menschen im Mittelpunkt, egal welchen Alters. Diskutiere, was Du wann und wie hören willst: Hear How You Like to Hear!

Ziel der Forschung ist es, neue Impulse für die Entwicklung von Hörunterstützungen zu geben und dabei das Wohlbefinden der Betroffenen in den Mittelpunkt zu stellen. Wir wollen das Selbstbewusstsein von Menschen mit Höreinschränkungen stärken und ihr soziales Umfeld zu einem bewussten Umgang ermutigen.

Geforscht wird nicht im Labor, sondern in Alltagsumgebungen. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse der Betroffenen.

Wenn Ihr teilnehmen wollt schreibt bitte eine kurze Mail an Martin (hashtec[aet]wissenschaftsladen-potdam.de) Die Plätze sind begrenzt weil wir nur eine kleine Anzahl von Boxen da haben. Bringt bitte ein Smarthone zur Steuerung der Box mit.

Schafft 1,2,3 viele Smart Villages! – Veranstaltung

Wir laden euch herzlich zum kommenden OKLab am 15.10. um 19 Uhr ein.
Diesmal gibt es einen Input zur Open Source App des Smart Village Bad
Belzig. Ihr habt richtig gelesen. Bad Belzig wird ein Smart Village 
unddafür hat es inzwischen eine App. Diese ist dazu noch Open Source 
und kann von weiteren Kleinstädten adaptiert werden.

Wie es zu diesem ungewöhnlichen Projekt kam, welche Herausforderungen
die Digitalisierung des ländlichen Raums und Open Source innerhalb der
öffentlichen Vergabe bedeuten wird Philipp Wilimzig vom zuständigen
Entwicklungsbüro ikusei berichten.

Anlässlich der Europäischen Codeweek und dank der Unterstützung von
meet&code gibt es dazu Pizza und wie immer nette Leute. Wir freuen uns
auf euch.

Wer sich vorher noch die App installieren will findet hier weitere
Informationen:

https://smart-village.app/

Hintergrund: https://www.mabb.de/smart-village.html

OkLab Potsdam

Ort: machBar - Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam, Haus 5

Dienstag 15.10. - 19Uhr

www.oklab-potsdam.de

EU-Codeweek 2019

Die EU-Codeweek ist im vollen Gange und wir machen wieder einige Veranstaltungen. Die Lasercutter und 3D-Druck Workshops am Donnerstag waren gut besucht und es sind einige tolle Dinge sowie viele Videos und Fotos entstanden. Ein ausführlicher Bericht folgt noch von den jungen Teilnehmerinnen.

Foto via MiA-Mädchentreff

 

In der kommenden Woche folgen noch Ozobot Workshops, ein Input zu Open Source und Open Data beim OKLab und ein Input zum Hacken des eigenen Hörvermögens beim Chaostreff. Kommt gerne dazu. Einzelheiten folgen in gesonderten Artikeln.

Repair Café und Makersamstag in der Stadt- und Landesbibliothek im Oktober

Am 19. Okt. 2019 – 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr ist wieder der neue “Makersamstag” in der Stadt- und Landesbibliothek den viele Ehrenamtliche aus der machBar unterstützen. Kommt vorbei und repariert mit uns oder unternehmt erste Schritte beim 3D Druck und programmieren.

11:00 – 15:00 Uhr: Repair Café

Anleitung zur Selbsthilfe: Im Repair-Café kann man kaputte Haushaltsgegenstände reparieren oder reparieren lassen. Eine Initiative des Wissenschaftsladens Potsdam e.V. | Ort: EG, Veranstaltungssaal

11:00 – 12:00 Uhr: Öffentliches 3D-Drucken

Experimentierfeld Bibliothek – Einführung in den 3D-Druck.
Für alle, die wissen möchten, wie ein 3D-Drucker funktioniert.

| Ort: EG, Veranstaltungssaal

12:00 – 15:00 Uhr: CoderDojo
Das ist ein offener Treffpunkt für Coding-Interessierte von 9 – 99 Jahren. Gemeinsam können hier eigene Apps gestaltet und Programmier-Sprachen erlernt werden.
| Ort: 1. OG, Lernwerkstatt