das Projekt formt sich

Am vergangenen Donnerstag ging es in Sachen CO2 Ampeln weiter. Wir hatten seit Samstag verschiedene Ampeln bereits im Messbetrieb, um zu sehen wie sich der Sensor schlägt. (Link zu einem Grafen mit Sensordaten)

Nun ging es vor allem mit dem Gehäuse weiter. Am Ende des Tages hatten wir drei verschiedene Designs fertig. Komplett Acryl / komplett Holz und Kombination Holz/Acryl. und das ganze auch live und in Farbe:

Wir haben in der Zwischenzeit Anfragen aus verschiedenen Schulen und anderen Einrichtungen bekommen und werden eine erste Kleinserie bauen (ca. 20 Stück). Die Ampeln sollen nun im realen Leben zum Einsatz kommen. Aber nicht nur der Bau muss organisiert werden. Dokumentation, Tutorial für die Lehrer und natürlich weitere Kontakte mit der Community, um gemeinsam voranzukommen.

Und jetzt?

Bis jetzt ist das Projekt ein Erfolg. Wir haben die Ampeln gebaut und sie funktionieren. An der einen oder anderen Stelle muss und kann noch nachgebessert werden, aber sie könnten jetzt ins Feld.

Was jetzt noch fehlt ist der Schritt in die Fläche und die Frage, wieviel sollen es denn ingesamt werden? Soll es ein Liebhaberprojekt bleiben oder gibt es in Potsdam ein größeres Interesse an Ampeln? Wenn es wachsen soll müssen wir über Geld reden. Die reinen Materialkosten für den Sensor, den Microcontroller, die LED Technik und das weitere Material liegen bei 25 bis 30 Euro

Die Grundidee ist es, den Bau zunächst weiter in der Machbar zu realisieren. Wir denken aber auch in die Richtung, nur den Bausatz zusammenzustellen und dann als Klassensatz zur Verfügung zu stellen, um dann in der Klasse gemeinsam mit den Schülern die Ampeln zu bauen und einzusetzen.

Auf jeden Fall brauchen wir:

  1. zum einen weitere konkrete Interessensbekundungen von Schulen, ob sie an so einer Ampel interessiert sind und
  2. wir benötigen Geld, um die erforderlichen Bauteile zu bestellen.

Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten, können Sie das am besten durch eine Spenden tun:

UPDATE:

Bis zum 10. Dezember 2020 können Sie uns noch besser unterstützen! Durch die Teilnahme an dem Projekt „Unsere 20 für Potsdam“ der Potsdam Crowd bzw. der Stadtwerke Potsdam wird Ihre Spende durch die Stadtwerke erweitert und wir können noch mehr bauen!

Alle Infos: https://www.potsdam-crowd.de/co2-ampel


Wissenschaftsladen Potsdam e.V.

Bank: DKB
IBAN : DE61 1203 0000 1020 5274 02
BIC : BYLADEM1001

Bitte im Betreff „CO2-Ampel“ angeben.

wenn Sie fragen oder weitere Anregungen haben, bitte via Email an: co2ampel(at)wissenschaftsladen-potsdam.de
(Bitte beachten Sie, dass alle beteiligten ehrenamtlich an dem Projekt mitarbeiten aus diesem Grund garantieren wir keine Antwortzeiten 😉 Wir geben aber unser Bestes! )

Interesse können Sie hier bekunden:

    Zustimmung zum Datenschutz

    Das könnte dich auch interessieren …

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck des Komentares zu ( Emailadresse und Komentartext werden gespeichert)